DEK Schablonenbeschichtungen

Reinigungshäufigkeit reduzieren – effizienter Materialtransfer

DEK Schablonenbeschichtungen sind extrem dünne, fluxophobe Beschichtungen, die auf die Schablonenunterseite und/oder die Aperturwände aufgebracht werden können. Die Lotpaste kann an den beschichteten Stellen nicht anhaften – eine deutliche Reduzierung der Reinigungshäufigkeit und höhere Effizienz beim Materialtransfer sind die Folge.

  • DEK NanoClear®-Beschichtung – Die NanoClear®-Beschichtungstechnologie ist in einem kostengünstigen Einwegtuch verpackt und kann durch Wischen auf die Schablone aufgetragen werden. Eine einzigartige Lösung, um die Reinigungshäufigkeit zu reduzieren und häufige Fehler wie Brückenbildung, verunreinigtes Material und Lotpastendepots zu vermeiden.
  • DEK NanoUltra-Beschichtung – DEK NanoUltra überzieht die Unterseite der Schablone und die Aperturwände mit einer hydrophoben und ölabweisenden Dauerbeschichtung. Sie bietet eine überlegene Druckdefinition bei anspruchsvollen Flächenverhältnissen, eine höhere Effizienz beim Materialtransfer und reduziert die Reinigungshäufigkeit der Unterseiten deutlich.

Holen Sie sich jetzt ein kostenloses Muster DEK NanoClear® bei Ihrem ASM PSP-Account Manager.

Deutsch